Visual Journal August – September 2017


In diesem Buch mache ich Notizen, probiere Neues aus, mache auch mal Fingerübungen. Was mir grad in den Sinn kommt – und auch wenn mir nichts in den Sinn kommt – passt in dieses Buch. Es ist befreiend, ohne Anspruch an ein perfektes Ergebnis etwas wagen zu können. Ich glaube, ich lerne nirgends mehr über mich als in diesen Büchern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s